Erlebnisbauernhof Proneben am HochkönigErlebnisbauernhof Proneben am HochkönigErlebnisbauernhof Proneben am HochkönigErlebnisbauernhof Proneben am Hochkönig
Anrufen Anfragen
Home

Pressebereich
Presseartikel aus Zeitungen und Katalogen

 

Aktuelles Bildmaterial von Proneben Gut in hoher Auflösung von Dropbox hier downloaden

Bei Veröffentlichung Copyright angeben: Proneben Gut - Erlebnisbauernhof & Kuschelhütten

 

Klicken Sie auf das Vorschaubild um eine PDF Datei zu erhalten:

 


Pressebilder:

 

Klicken Sie auf das Vorschaubild um eine Vergrößerung zu erhalten:

 

 


Krimi von Pronebengut

Eine Enführungs-, und Mordserie von Frauen unterschiedlichsten Alters

hälst Salzburg in der Zeit von 1995 bis 1999 in Atem. Der Täter ist Martin

Lettner, ein unscheinbarer Bankangestellter, der von der Presse zum

Salzburg-Ripper hochstilisiert wird. ein über ihn berichtender Reporter

inspiriert den Ripper zu immer neuen Höchstleistungen. Als Roland

Richard, ein wohlhabender Privatier, ihn ausschaltet und unter dem

Deckmantel des Pseudonyms als Salzburg-Ripper weitermacht, stellt die

Polizei Mutmaßungen an, dass es sich möglicherweise um einen neuen

Ripper handeln könnte. Unterdessen wächst der kleine Privatfriedhof auf

dem Anwesen der Richards, der in einem Dschungel von einem riesigen 

Witergarten angelet ist, weiter an. Erst als Roland, Margo, die Nichte

von Hans Salchegger in seinen Wintergarten integriert, wird es eng für

Roland. Hans und sein Koch Freak, dessen Schwester Iris einen eigenen

Platz im Wintergarten der Richards hat, ohne dass Roland davon weiß,

locken Roland auf die Pronebenalm und stellen ihm eine Falle, deren

Ausgang für alle Beteiligten offen ist.

 

 

Titel: Wir sehn uns auf der Pronebenalm 
Autor: Kai Gnidtke 
Erschienen: Mai 2008 
376 Seiten 

 

Der Autor Kai Gnidtke beim 
Schreiben des Krimis "Wir 
sehn uns auf der Proneben
Alm"


 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum. X